07.04.2017 13:11

GRÜNE Landtagskandidaten und Bundestagsabgeordnete Katja Dörner im CJD Berufsbildungswerk Frechen







Anja von Marenholz, Katja Dörner, Yunus Kolukisaoglu, Markus Besserer

Yunus Kolukisaoglu und Anja von Marenholtz (Landtagskandidaten GRÜNE Rhein-Erft) waren am 6. April gemeinsam mit Katja Dörner (MdB) im CJD Berufsbildungswerk Frechen. Markus Besserer, CJD Gesamtleiter NRW Süd/Rheinland, hat den Politikern           Ausbildungsprogramme und berufsvorbereitende Maßnahmen erläutert und Einblicke in den Alltag der Jugendlichen ermöglicht. Besonders waren die grünen Politiker jedoch von der positiven, mitreißenden Atmosphäre durch das aktuell stattfindende Fußballturnier gegen Rassismus und Schwulenfeindlichkeit begeistert. Solidarität, gegenseitige Unterstützung und Respekt vor Andersartigkeit stehen derzeit beim CJD im Fokus – diese Themen hat sich auch Yunus Kolukisaoglu auf die Fahne geschrieben. „Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und geht uns alle an“, davon ist der grüne Landtagskandidat überzeugt. „Hier wird Prävention gelebt. Eine Einrichtung mit Vorbildcharakter, davon brauchen wir mehr im Rhein-Erft-Kreis“, ergänzt Anja von Marenholtz.

 

Über das CJD Frechen

 

Im CJD Berufsbildungswerk Frechen erhalten derzeit rund 250 junge Menschen mit Lernbehinderungen und sonderpädagogischem Förderbedarf, im Rahmen einer beruflichen und sozialen Rehabilitation, die Chance auf eine abgeschlossene Berufsausbildung in 30 anerkannten Berufen. Die Ausbildungen und berufsvorbereitende Maßnahmen im CJD Frechen werden im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt.