In ihrer konstituierenden Sitzung wählte die von sieben auf neun Mitglieder gewachsene GRÜNE Kreistagsfraktion Elmar Gillet mit neun Stimmen zum neuen Fraktionsvorsitzenden.

 

Als erste Amtshandlung bedankte sich Elmar Gillet bei seiner Amtsvorgängerin Doris Lambertz für ihre engagierte und langjährige Arbeit und bei dem ausscheidenden Kreistagsmitglied David Demgensky.

Der Fraktion gehören neben Doris Lambertz und Elmar Gillet weiterhin Friederike Seydel, Rüdiger Warnecke, Horst Lambertz und Johannes Bortlisz-Dickhoff an. Neu hinzu kommen Helga Broich, Ellen Winter und Uwe Zaar.

Als stellvertretenden Landrat nominierte die Fraktion einstimmig Rüdiger Warnecke.

Elmar Gillet: „Die GRÜNEN werden ihre sachorientierte Politik der letzten Jahre fortsetzen. Mit einer konstruktiven Oppositionspolitik konnten wir die schwarz-gelbe Mehrheit von ökologischen Zukunftsprojekten wie dem Energiekompetenzzentrum überzeugen. Schwerpunkt der kommenden Arbeit wird die Schaffung eines bürgerfreundlichen Nahverkehrs im Rhein-Erft-Kreis sein, der weitere Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die finanzielle Absicherung der Sozialpolitik sein. Mit Nachdruck werden wir auf die Klärung der Ursachen für die PFT-Verseuchung in den Villeseen drängen.“