Von: Geschäftsführung

FACHKONFERENZ INTEGRATION

 

Die GRÜNE Kreistagsfraktion beantragt:

„Im Produkt 524 Familien/Senioren/Demografie/Sozialplanung wird eine Haushaltsstelle ‚Fachkonferenz Integration’ eingerichtet und mit einmalig 10.000 Euro dotiert.“

Die genauen Modalitäten sollen durch den Fachausschuss festgelegt werden.

Der Rhein-Erft-Kreis richtet die Fachkonferenz Integration noch im Jahre 2011 aus.

Begründung:

Integration muss gelingen, nicht nur aus Sicht der Zuwanderer, sondern auch aus Sicht der angestammten Bevölkerung.

Im Rhein-Erft-Kreis mit einer halben Million Einwohner müssen die einzelnen Kommunen – trotz Abwanderung ins Ausland oder in die benachbarten Großstädte – als Wohn- und Einkaufsorte attraktiv bleiben.

In Flächenkreisen wie dem REK können die kleine Städte und Gemeinden mit dieser Aufgabe nicht allein gelassen werden, sondern sind auf die Unterstützung des Kreises und die Zusammenarbeit mit anderen Kommunen angewiesen.

Diese interkommunale Diskussionen soll durch die beantragte Veranstaltung initiiert und gebündelt werden. Ein Antrag zur genauen Ausgestaltung der Konferenz ist der Vorsitzenden des Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Senioren, Familie und Integrationsfragen heute vorgelegt worden.