Der heutige Tag gegen Gewalt an Frauen liegt uns als Kreisverband besonders am Herzen.

Im Juni dieses Jahres haben wir ein Programm geschrieben, in dem der Schutz von Frauen besondere Bedeutung hat. So sichern wir den Fortbestand des Frauenhaus, setzen uns für bessere Beratungsstellen ein, wir wollen uns für Aufklärung an den Schulen sorgen und den Schutz von Frauen unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem sozialen Status und ihren Körpern sicherstellen.

Wie dringend dies im Rhein-Erft-Kreis ist wurde uns schmerzlich wieder klar als Ende Juli 2020 in Erftstadt; wo wir auch unsere Kreisgeschäftsstelle haben, eine junge Frau von ihrem ehemaligen Partner ermordet wurde.

Allein im Jahr 2019 wurden in Deutschland 267 Frauen ermordet und 542 haben Tötungsversuche überlebt. Dies passiert nicht irgendwo, sondern leider in unser aller Nachbarschaft.

Deswegen setzen wir uns lokal, wie auch global dafür ein, dass Frauen besser geschützt werden und Gewalt gegen Frauen keine Sekunde toleriert oder verschwiegen wird.

Einen kleinen Beitrag dazu könnt ihr leisten, wenn ihr diesen Appel unseres Bundesverbands unterstützt.

##endviolenceday

https://www.gruene.de/aktionen/frauen-schuetzen