Neuer Vorstand tritt an

Am Samstag haben die Grünen im Rhein-Erft-Kreis in einer hybriden Sitzung turnusgemäß die Wahlen für zwei Vorsitzende, vier Beisitzer*innen und für den/die Kreiskassierer*in durchgeführt. Rund dreißig Mitglieder waren vor Ort in der Erfthalle in Kerpen-Türnich und eine ähnliche Anzahl weiterer Mitglieder hatte sich online zugeschaltet.

Neue Vorsitzende ist Nicole Kolster, die schon in den letzten zwei Jahren als Beisitzerin Teil des Vorstands war. Anna Stenz trat aus persönlichen Gründen nicht mehr an. Neuer und alter Vorsitzender ist Rüdiger Warnecke. Britta Bojung wurde zur neuen Kreiskassiererin gewählt.

Durch eine im März beschlossene Satzungsänderung erhöhte sich die Zahl der Beisitzer*innen im Vorstand von zwei auf vier. Im jetzt größeren Vorstand sind Stephanie Burkhardt, Birgit Vonester, Vinzenz Rundspaden von der Grünen Jugend und Hendrik Fuchs vertreten.

„Ich freue mich sehr, dass der Kreisvorstand nun personell besser ausgestattet ist, da die Anforderungen an uns als Vorstand in den letzten zwei Jahren insbesondere durch die Verdopplung der Mitgliederzahlen in den letzten beiden Jahren deutlich gestiegen sind“, so Nicole Kolster, Vorsitzende der Grüne im Rhein-Erft-Kreis.

Die Grünen im Rhein-Erft-Kreis treten von guten Umfragewerten gestärkt in den Bundestags- und Landtagswahlkampf ein. „Die nächste Mitgliederversammlung wird am 26.06.2021 erneut in der Erfthalle stattfinden, wo wir unsere Direktkandidat*innen für die Landtagswahl wählen wollen“, ergänzt Rüdiger Warnecke, Vorsitzender der Grünen im Rhein-Erft-Kreis.